NORDWÄRTS...

 

Es war einmal…. so fangen viele Märchen an.

Und obwohl ich kein Märchen erzählen möchte, passt es doch irgendwie in zweierlei Hinsicht.

 

Die Erfolgsgeschichte von Bozzz Padrino, die mit dem „Weltjugendsieger“ 2006 begann und nach nur 3 Jahren, in denen Bozzz Champion in 10 !!! Ländern wurde, endet, klingt fast wie ein Märchen. 

Aber noch mehr Bedeutung hat …. „es war einmal“, denn es sollte Bozzz und meine letzte Ausstellung und unser letztes großes gemeinsames Abenteuer werden.  

 

Es gab noch keine Bordeauxdogge, die FCI Champion in 10 Ländern wurde. Umso größer war unser Ansporn.

 


Unsere Reise sollte uns über Dänemark nach Oslo zur Nordic Winner Show und über Schweden und Warnemünde zurück in den Nässawald führen.

Bozzz sollte sich noch einmal dem internationalen Vergleich stellen und mit etwas Glück seinen 10. Championtitel erhalten. 

Natürlich wollte ich bei dieser Gelegenheit vor allem Norwegen kennenlernen und viele Freunde treffen.

 Und so machten wir uns am 25.11. auf den Weg…. NORDWÄRTS. 

 Der erste Stopp sollte im Norden Dänemarks in der Nähe der Fähre nach Norwegen stattfinden.

Wir erreichten Sorby nach ca. 900 km kurz nach Sonnenuntergang. 

 Der nächste Morgen begann früh und wunderschön am Dänischen Strand.

Danach sollten wir DK Bozzzini und Bozzz Sohn Bazzoka mit seiner Besitzerin Kristine treffen.

 

 Bozzz nahm die Begegnung gelassen ….

wohlwissend das der 13 Monate alte Bazzz noch ein „Jungsporn“ war ….

da Bazzzoka in Bozzz Gegenwart aber nicht richtig locker wurde,

gingen wir ohne Bozzz an den Strand, um noch ein paar Fotos zu machen. 

 

 

Am Strand drehte Bazzz dann richtig auf ….. und wie man sieht ähnelt er Bozzz zu 100 %


 

Leider war die schöne Zeit am Strand viel zu schnell vorbei...

und wir machten uns auf den Weg zur Fähre,

die uns 12.15 Uhr von Hörtsals nach Kristiansand in Norwegen bringen sollte. 

Danke an Kristine für die schönen Stunden in Denmark ….

 

Die Überfahrt war sehr turbulent, da wir starken Seegang hatten,

bei dem sogar der Bordshop schließen musste,

da schon nach kurzer Zeit alle Artikel aus den Regalen sprangen. 

Ich war übrigens sehr froh, dass ich Bozzz,

den der Seegang allerdings nicht aus der Ruhe brachte,

bei diesem Wellengang nicht im Auto gelassen hatte.   

 Nach ca. 3,5 h erreichten wir dann Norwegen und machten uns von Kristiansand

auf den Weg nach Grimstad.

 In Grimstad wollte ich meine deutsch-norwegischen Freunde Nicole und Thomas treffen,

die vor 4 Jahren nach Norwegen auswanderten.

Wir hatten einen lustigen Abend und planten für den nächsten Morgen einen gemeinsamen Trip

westwärts entlang der Küste. Ich wollte unbedingt Natur Pur sehen. 

 Nach einem wunderschönen Morgen am Meer machten wir uns zusammen mit Betsie,

 einer 8 Jahre alten „Dame“, auf den Weg.

Betsie ist ein ausgebildeter Norwegischer Blindenhund, der sogar nen „Flugschein“ hat.

Traurig aber wahr ist, dass sie nach 2 Jahren Ausbildung und 5 Jahren Blindendienst

wegen beginnender HD außer Dienst genommen und eingeschläfert werden sollte.

Aber zum Glück darf Betsie jetzt das Leben, meist vorm Ofen, bei Nicole und Thomas genießen.

 

Obwohl Bozzz kein Norwegisch verstand, hat er sich gleich super mit ihr verstanden.

 

Wir waren dann bis spät Abends immer entlang der Küste unterwegs und ich habe unbeschreibliche Eindrücke gesammelt.

Leider ließ das Wetter etwas zu wünschen übrig,

sodass ich mich leider mit Fotografieren ziemlich zurückhalten musste.

Aber trotzdem war es ein unvergesslich beeindruckender Tag,

der dann in gemütlicher Runde seinen Abschluss fand.

 

Danke an Nicole, Thomas und Betsie für die tolle Zeit in Norway !!

Und es war mit Sicherheit nicht mein letzter Besuch !!! J

 

 

Am nächsten Tag machen wir uns dann in aller Ruhe auf den Weg zum ca. 400 km entfernten Oslo.

Da wir, trotz erlaubter Durchschnittsgeschwindigkeit von 90km/h, Oslo zügig erreichten,

konnten wir uns noch am Vorabend einen Überblick von der Ausstellungshalle

und unseres Ringes verschaffen ….

bei dieser Gelegenheit haben wir natürlich auch einen Blick in den Katalog geworfen….

3 Champion Rüden bei Bozzz in der Klasse und 1 Champion in der Offenen Klasse mit 4 weiteren Rüden.

Und dann noch eine für mich unbekannte Allgemeinrichterin ….

es konnte also alles passieren, denn wenn ich eins in den letzten Jahren gelernt habe, dann:

 „ auf hoher See, vor Gericht… und auf einer Hundeausstellung …. liegt alles in Gottes Hand“

und ich denke, leider bin ich nicht der Einzige, der diese oft ungerechte Erfahrung gemacht hat.

Aber zum Glück ging Bozzz das Ganze in seiner gewohnten gelangweilten Ruhe an.

 

 

Bozzz war dann auch am Morgen und in der Halle völlig relaxt und gut gelaunt.

Kein Vergleich zu den Ausstellungen im Freien …. wo alles nach Hündin riecht….

und Bozzz ständig unter Strom steht.

 

Und dann ging es auch ziemlich schnell …

die Richterin bewertete die ca. 20 Hunde anderer Rassen zügig, jedoch unter genauer Beachtung

des Bewegungsapparates.

 

 

Also waren wir schon gegen 10.30 Uhr an der Reihe.

Bozzz zeigte sich von seiner besten Seite und konnte es sich auch nicht nehmen lassen,

einige Faxen im Ring zu machen. Ich glaube, damit und mit seinem ausbalanciertem Gangwerk

war er bei der Richterin, die Bozzz dann mit Begeisterung zum Nordic Champion und Nordic Winner und zum Rassebesten machte, genau richtig.

 

Ich konnte es alles gar nicht so schnell verarbeiten …. doch wir waren am Ziel und zugleich am Ende unserer Reise.

 

Mit dieser Ausstellung war Bozzz Padrino NORDIC WINNER & NORWAY CHAMPION und da er schon 2 der geforderten 3 Nordischen Championtitel hatte auch NORDIC CHAMPION.

Und somit auch die erste Bordeauxdogge mit 10 nationalen Championtiteln in 10 verschiedenen europäischen Ländern !!!!!

 

Bozzz Padrinio vom Nuthetal ist :

 

·        Montenegro Champion

·        Bosnien & Hezogovina Champion

·        Deutscher Champion

·        Luxemburg Champion

·        Schweizer Champion

·        Österreichischer Champion

·        Tschechischer Champion

·        Dänischer Champion

·        Schwedischer Champion

·        & Norwegischer Champion

 

 

WIR SIND SOOOOOOOOOOOOOOO STOLZ !!!!!!!!!!

 

Damit kann Bozzz mit 4 Jahren seinen verdienten Vorruhestand antreten.

Beim Siegerfoto hat Bozzz sich in gewohnter Weise gleich in die „Norway Winnerin“

verguckt und wollte natürlich auch nicht mehr „still“ stehen J. Aber da "Irish de Molosse Antique"

 genau wie ihre Besitzerin ebenfalls sehr angetan von Bozzz waren,

soll er wohl bald Besuch aus Norway bekommen.

 

Wir würden uns natürlich riesig über die ersten NORWAY BOZZZINIS freuen.

Aber wir waren noch nicht ganz am Ende unserer Reise, deshalb verzichteten wir auf den Ehrenring

und fuhren ca. 400 km  weiter nach Göteborg in Schweden.

 

 

In Göteborg haben wir dann Elisabeth und David getroffen,

die zusammen mit ihrer schönen Hündin Natascha... Bozzz als erste persönlich gratulierten

….. und Bozzz hat sogar ein „leckeres Geschenk „ bekommen.

Wir hatten Elisabeth Natascha und David

übrigens bei der Nordic Winner Show in Dänemark kennengelernt,

bei der Natascha & Bozzz beide Nordic Winner wurden.

 

 

Bei dieser Gelegenheit geht ein besonderer Dank an Elisabeth und David.

Danke für einen lustigen Abend, der bei gutem Essen leider viel zu schnell zu Ende war.

Am Montagmorgen machten wir uns dann über Malmö  auf den Weg nach Gedser in Dänemark,

von dort wollten wir mit der Fähre „Gedser-Rostock“ zurück nach  Deutschland.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich hatte Gedser schon einmal im September bei einem Segeltörn angelaufen...

 und war auf den Landweg gespannt.

 

 

Im Fährhafen hatten wir dann noch etwas Zeit und so verbrachten Bozzz und ich

die letzten Minuten in Dänemark am Strand.

 

 

Die Überfahrt war dann sehr ruhig und schon nach 1,5 Stunden waren wir in Rostock

und nochmals 30 min später in meinem Lieblingshotel …. dem Strandhotel Hübner .

 

 

Nach einem gewohnt schönen Morgen an der Ostsee und am Strand von Warnemünde

machten wir uns nach 6 Tagen wieder auf den Weg in den Nässawald…

 

 

 

 

Auf den letzten Kilometern habe ich noch einmal Revue passieren lassen

...und viele schöne Ausstellungs-Erinnerungen sind mir eingefallen

 

...Erinnerungen zur World Dog Show in Polen, dem großen Abenteuer in Montenegro ,

Bozzz mega Erfolge in Luxemburg und auf den Clubschauen in Austria und der Schweiz,

den lustigen Trip zur World Dog Show in Schweden, die Fahrten nach Prag

und der Besuch der ersten Ausstellung in Frankreich und der chaotisch begonnene Trip zur

World Dog Show in Bratislava ….

 

....all die vielen großen und kleinen Erfolge, Momente und schönen Stunden,

die wir zusammen mit Bozzz Padrino in den letzen Jahren auf Ausstellungen erlebt haben

 

…. all das wird sich nicht mehr wiederholen !!!

 

 

aber was bleibt ist die Erinnerung …. unsere Erinnerung an einen Ausnahmehund !!!

 

 

 

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!